top of page

Apfelgrün zum Anziehen

Aktualisiert: 16. Feb.

Selbstständig, einfache, aber wirksame Contents für Social Media erstellen - das war das Ziel der Intensiv-Coachings im Rahmen des Projekts Visionsbüro Frankfurt.


Sabine Schmidt betreibt unter dem Namen “Apfelgrün zum Anziehen” ein Modelabel. Unter dem Label verkauft sie selbstgeschneiderte Mode. Kräftige Farben, selbstbewusste Schnitte und clevere Features inklusive.


Durch die Erstellung einer Basis-Persona und einer Liste von Fragen aus der Perspektive der Kunden, konnten wir im 2 stündigen Intensiv-Coaching eine einfache Content-Idee entwickeln und umsetzen. Ich konnte Sabine außerdem zeigen, wie sie, nur mit einem Smartphone, selbstständig, einfache und wirksame Contents für Social Media erstellen kann.


Die Hürden

Früher betrieb sie unter demselben Namen eine Boutique. Dort verkaufte sie Mode fremder Labels. Eine eigene Kleidungslinie gab es nicht. Ihr Kundinnen von früher sind ihr heute noch treu. Das ist grundsätzlich gut, doch sie muss immer wieder erklären, dass es die Boutique nicht mehr gibt und das heute alles etwas anders funktioniert.


Weitere Hürden waren die Frage “Worüber soll ich eigentlich sprechen?” und sich selbst vor die Kamera zu stellen.


Der Weg

Der Wert eines Inhalts wird immer durch die Zielgruppe bestimmt.


  • Im Gespräch haben wir uns daher über die Motive der Zielgruppe für einen Kauf bei Sabine unterhalten.

  • Über eine Basis-Persona haben wir ein klarere Bild dieser Kundinnen geformt.

  • Auf dieser Basis konnten wir überlegen, welche Fragen sich diese Personengruppe stellen könnte.

  • Auf dieser Basis haben wir einen roten Faden für ein erstes Video erstellt und das Video anschließend aufgezeichnet.

  • Schnitt, Titelcard, Text und Veröffentlichung wurden vom Visionsbüro übernommen.

  • Sabine musste nichts weiter tun als die Einladung als Co-Creator akzeptieren.


Das Ergebnis



Weitere Insights

Im Gespräch haben wir zunächst die Mehrwerte der Kleidung von Sabine Schmidt herausgearbeitet. Dabei sind wir den Frage nachgegangen, welchen Nutzen die Kleidung über die reine Verhüllung noch hat.


  • Dem Missverständnis "Boutique/Label" begegnen wir, in dem wir im Intro der Videos von "meinem Label Apfelgrün zum Anziehen" sprechen.

  • Ein Unterscheidungsmerkmal der Kleider von Sabine sind die kleinen Taschen. Um klar zu machen, wie groß die Taschen sind und für was sie sich eigenen, thematisieren wir das Feature im Video.

  • Im Video erwähnt Sabine die Möglichkeit einen Talisman in den Taschen mitzuführen. Meine Idee dabei war folgende.

    • Die Zielgruppe von Sabine sind unter anderem starke, erfolgreiche Frauen.

    • Diese sprechen bei Vorträgen und in Meetings vor anderen Menschen.

    • Ich selbst bin zwar keine Frau, bin aber vor solchen Gelegenheiten auch heute noch nervös.

    • Mir hilft es dann, mich über einen Gegenstand zu erden und meine Nervosität zu fokussieren.


Über Visionsbüro vor Ort

Das Intensiv-Coaching fand im Rahmen des Visionsbüro Frankfurts statt. In der Reihe “Visionsbüro vor Ort” habe ich Händlerinnen und Händler vor Ort, im Geschäft oder Atelier besucht.


Ziel der Coachings war es, den Händlerinnen und Händlern einen einfachen Weg zu zeigen, wie sie selbstständig, gute Contents für Social Media erstellen. Die Ergebnisse der Coachings wurden anschließend auf Instagram veröffentlicht.


Für die Erstellung der Videos wurde das absolute Minimum an Equipment verwendet: Ein Smartphone, ein externes Mikrofon sowie bei Bedarf ein kleines Stativ.


Wie kann ich dir helfen?



Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page